Some posts contain compensated links. Please read this disclaimer for more info.

Mljet ist bekannt als Kroatiens grünste Insel, der Großteil der Insel ist von üppigem Kiefernwald bedeckt. Die Insel Mljet ist weit mehr als nur ein Ort unberührter Natur, umgeben vom tiefblauem Wasser der Adria. Es ist ein Ort der Legenden und Geheimnisse mit einer turbulenten Vergangenheit, welche sich in vielen seiner malerischen Dörfer zeigt.

Herzlich willkommen!

Mljet ist nicht nur die größte Insel des Dubrovnik-Archipels, sondern auch eine der interessantesten. Die vielen versteckten Dörfer, Familienbetriebene Speiselokale und der atemberaubende Nationalpark machen es zu einem bevorzugten Ziel für viele, die dem städtischen Trubel entfliehen möchten. Ein perfekter Ort für Familien auf der Suche nach Sommerspaß, aber auch für Paare, die sich einen romantischen Kurzurlaub gönnen möchten, hier sind sie aber auch richtig, wenn Sie einen aktiven Urlaub verbringen möchten.

Mljet Croatia
Mljet Kroatien
Wetter auf Mljet
MLJET WEATHER

Südkroatien ist mit typischen mediterranen Klima gesegnet. Mljet ist keine Ausnahme. Wenn Sie sich die Wettervorhersage von Mljet ansehen, werden Sie höchstwahrscheinlich entweder sehr warmes Sommerwetter mit wenig Niederschlag oder mildes Winterwetter mit viel Regen finden, insbesondere gegen Ende des Herbstes und Anfang des Winters. Starke Winde könnten die Dinge etwas durcheinander bringen, insbesondere der Nordwind namens Bura, der im März besonders stark sein kann.

Wo befindet sich die Insel Mljet?

Mljet ist eine der Inseln Süddalmatiens, eine kroatische Küstenregion, die sich bis nach Montenegro erstreckt. Mljet verläuft parallel zur Halbinsel Pelješac, dem der Insel am nächsten gelegenen Festlandpunkt. Die geografische Lage von Mljet ist 42° 44′ 49″ N, 17° 31′ 51″ E

Wie erreicht man Mljet

Flugzeug

Es gibt Pläne für einen Hubschrauberlandeplatz oder sogar einen kleinen Flughafen auf der Insel. Derzeit sind Dubrovnik Čilipi (DBV) und Split (SPU) die nächstgelegenen internationalen Flughäfen, wobei Dubrovnik näher liegt. Fluginformationen finden Sie auf den jeweiligen Websites: Dubrovnik, Čilipi und Split Flughafen.

Straßenverkehr

Um von Split, Zagreb oder anderswo westlich oder nördlich der Halbinsel Pelješac nach Mljet zu gelangen, folgen Sie der Autobahn A1 bis zur Stadt Ploče, wo die A1 endet. Von dort aus nehmen Sie die D8 Adria-Magistrale in Richtung Dubrovnik. Folgen Sie der D8, bis zur Abzweigung nach Ston auf der Halbinsel Pelješac.

Wenn Sie von Dubrovnik aus anreisen, folgen Sie dem D8 Adria-Magistrale nach Norden, bis zur Abzweigung in Richtung Ston.

Auf der Halbinsel Pelješac angekommen, folgen Sie der Straße nach Ston, passieren Sie Ston und fahren Sie weitere 5-10 Minuten, bis nach Prapratno. In Prapratno gibt es einen Fährhafen, der nicht zu übersehen ist. Von dort laufen Jadrolinija-Fähren nach Sobra, am südlichen Ende der Insel Mljet, aus. Fähren Verkehren das ganze Jahr über, mehrmals am Tag. Den Fahrplan für die Fähre ist auf der Jadrolinija-Webseite verfügbar (Link zum PDF-Fahrplan für 2021, Zeile 832).

Straßenverkehr auf Mljet

Mljet ist 37 km lang, und die Fahrtzeit von einem Ende zum anderen beträgt etwa 45 Minuten. Wenn Sie in Richtung des Nationalparks fahren möchten (Dörfer wie Polače, Pomena, Goveđari, Soline oder Babine kuće), biegen Sie beim Verlassen von Sobra rechts ab und folgen der Straße nach Nordwesten. Wenn Sie zu den Dörfern Prožurska Luka, Okuklje oder Maranovići wollen, biegen Sie links ab und fahren nach dem Verlassen von Sobra in Richtung Südosten.

Lokale Buslinien auf Mljet gibt es nicht viele. Es gibt eine Buslinie von Sobra nach Pomena und eine weitere von Sobra nach Saplunara. Lokale Taxis und andere privat betriebene Transferdienste sind daher für Besucher, die kein eigenes Transportmittel zur Verfügung haben, sehr wichtig.  

Anreise auf dem Seeweg

Abgesehen von der bereits erwähnten Fähre von Prapratno auf der Halbinsel Pelješac zum Hafen von Sobra (Fahrplan: pdf für 2021, Linie 832), kann man die Insel Mljet auch aus Dubrovnik (Hafen Gruž), dem Fährhafen von Split und dem Hafen von Korčula auf der Insel Korčula erreichen.

Boats on Mljet

„G&V Line“ betreibt das ganze Jahr über eine Katamaranlinie von Dubrovnik aus, mit erhöhter Intensität während der Sommersaison. In der Nebensaison besteht eine Katamaranlinie nach Sobra auf Mljet (zweite Station von Dubrovnik aus). Während der Sommeraison läuft der Katamaran der „G&V Line“ sowohl Sobra als auch Polače an, welches viel näher am Mljet-Nationalpark liegt. Einen detaillierten Fahrplan finden Sie auf der Webseite von „G&V Line„.

Ein weiterer Betreiber von Katamaranverbindungen welcher von Split, Korčula und Dubrovnik aus, nach Mljet fährt, ist „Kapetan Luka“. Die Linie ist nur in den Sommermonaten aktiv. Weitere Informationen zum Fahrplan und zu den Ticketpreisen finden Sie unter folgenden Links:

Split – Milna, Brac – Hvar – Korcula – Pomena, Mljet – Dubrovnik 

Split – Bol, Brac – Makarska – Korcula – Sobra, Mljet – Dubrovnik

Wie weit ist Mljet von Dubrovnik entfernt?

Der nächstgelegene Punkt der Insel Mljet ist 26 Kilometer vom Hafen von Dubrovnik entfernt. Sobra, der geschäftigste Inselhafen, liegt jedoch etwa 40 km vom Hafen von Dubrovnik entfernt. Der Hafen von Polače (mit dem Nationalpark verbunden) liegt 58 km vom Hafen von Dubrovnik entfernt. Diese Entfernung erhöht sich geringfügig, wenn Sie auf der Straße nach Prapratno fahren (58 km) und dann mit der Fähre nach Sobra (8 km).

Mljet Nationalpark

Der Nationalpark von Mljet ist einer von acht kroatischen Nationalparks. Der Park umfasst das Gebiet des nordwestlichen Endes der Insel. Die Hauptattraktion des Parks sind zwei Salzwasserseen, die über einen schmalen Kanal mit dem Meer verbunden sind. Fußwege und Radwege, die sich perfekt für Erkundungstouren eignen, verlaufen im gesamten Gebiet des Nationalparks. Kanus, Fahrräder und Kajaks können im Park gemietet werden. Der Montokuc-Hügel ist mit 258 Metern der höchste Gipfel des Nationalparks und bietet großartige Wandermöglichkeiten.

Der Nationalpark Mljet ist das ganze Jahr über geöffnet. Während der Sommermonate mit geregelten Öffnungszeiten ist der Park in der Nebensaison (November – März / April) auf Anfrage geöffnet. Detaillierte Informationen zu den Arbeitszeiten und Eintrittskarten finden Sie auf der Webseite des Parks.

Es gibt drei Eingänge zum Park: Polače, Pomena und Vrbovica. Während der Hauptsaison beinhalten die Eintrittskarten einen Van-Transfer von Polače zum Anlegedock im Park. Die Tickets beinhalten auch eine eintägige Parkmöglichkeit auf dem Parkplatz am Eingang von Vrbovica, falls Sie mit dem Auto Anreisen. Ein weiterer Link, den Sie sich ansehen sollten, ist der Verhaltenskodex für Parkbesucher. Als fragiles Naturschutzgebiet von immenser Bedeutung ist der Nationalpark Mljet ein Ort, an dem einige Regeln und Vorschriften zu beachten sind.

90 % der Fläche des Nationalparks Mljet ist Wald. Der verbreitetste Baum hier ist die von den alten Griechen herübergebrachte Aleppo-Kiefer (Pinus halepensis). Aleppo-Kiefern können über 20 m hoch werden und bilden zusammen mit dem tiefblauen Wasser der Adria, das die Insel umgibt, das Erkennungsmerkmal von Mljet.

Die Seen des Nationalparks der Insel Mljet
Mljet National Park Lakes
Nationalpark der Insel Mljet, im Vordergrund der große See, im Hintergrund der kleine See

Zwei Seen sind die Hauptattraktion des Nationalparks Mljet. Ihre Namen sind „Malo Jezero“ und „Veliko Jezero“, was wörtlich übersetzt „kleiner See“ und „großer See“ bedeutet. Der kleine See hat einen Umfang von 2,6 km, während der große See 9,24 km misst. Sie bieten erstaunliche Möglichkeiten zum Schwimmen, Wandern oder Radfahren.

Die Wassertemperatur der Salzseen ist im Sommer höher als die des umgebenden Meeres. Während der Hochsommermonate erreicht das Wasser im kleinen See an heißen Tagen 31 °C. Der große See ist normalerweise ein oder zwei Grad kühler als derkleine See. Bei solch hohen Wassertemperaturen und einem sehr hohen Salzgehalt ist das Schwimmen in diesen Seen nicht nur einfach und angenehm, sondern auch gesund. All dies macht sie zu natürlichen Wellnesspools.

Neben verschiedenen anderen Meereslebewesen beherbergen die Seen eine große Anzahl von Muscheln, wobei Jakobsmuscheln (Pecten jacobaeus) und die edle Steckmuschel (Pinna nobilis) am bemerkenswertesten sind. Die edle Steckmuschel ist gesetzlich geschützt und die größte Muschel Kroatiens. Die größten Exemplare werden bis zu einem Meter lang. Sie leben auf Sandböden und beim Schnorcheln oder Tauchen ist ihr Anblick beeindruckend. Der große See beheimatet das größte Riff der buschigen Koralle der Welt (Cladocora caespitosa). Die buschige Koralle ist eine im Mittelmeerraum endemische Steinkoralle, die Riffe baut. Das Riff im großen See erstreckt sich über 650 m².

Insel der heiligen Maria
Island of St. Mary

Der große See beherbergt eine weitere Sehenswürdigkeit – die kleine Insel der heiligen Maria. Dieses Inselchen auf einer Insel in der Adria wird von einem Benediktinerkloster und einer Marienkirche dominiert. Das Kloster stammt aus dem späten 12. Jahrhundert. Seitdem fügten die Mönche architektonische Elemente der Renaissance und des Barock sowie einen Wehrturm hinzu. Der Benediktinerorden betrieb das Kloster bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts, als das Gebiet der Republik Dubrovnik unter französische Herrschaft fiel. Der Komplex wechselte seitdem häufig den Besitzer und wurde in den 1960er Jahren sogar in ein Hotel umgewandelt. Letztendlich endete es 1998 unter der Diözese Dubrovnik und musste dringend renoviert werden. Heute besuchen es Gäste aus allen Teilen der Welt, und bestaunen sein Design und seinen Erhaltungsgrad. 

Solarbetriebene Boote bringen Gäste aus dem Nationalpark auf die Insel. Die Eintrittskarte in den Park beinhaltet auch die Bootsfahrt. Boote fahren jede Stunde. Überprüfen Sie den Fahrplan und weitere Informationen auf der Webseite des Parks.

Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten

1) Erobere die höchsten Gipfel auf Mljet
Hiking on Mljet

Der höchste Gipfel der Insel Mljet befindet sich in Babino Polje. Es ist Veliki (alias Velji) Grad mit 514 m. Er kann von Babino Polje, einem Dorf im Zentrum der Insel Mljet, erreicht werden. Es gibt weitere Gipfel, mit über 300 m Höhe und viele Fußwege und Pfade, die Sie erkunden können. Bei einer solchen Herausforderung wäre es eine Schande, nicht auf mindestens einen dieser Hügel zu klettern. Einer der zugänglichsten und am besten markierten ist der Montokuc-Hügel im Nationalpark. Sein Gipfel bietet einen atemberaubenden Blick über die Insel und die Umgebung und wird als Aussichtspunkt für den Brandschutz genutzt. Der Aussichtsturm wurde kürzlich durch eine wunderschön gestaltete vorgefertigte Holzkonstruktion ersetzt, die allein schon den Aufstieg wert ist.

2) Finden Sie ihren Lieblingsstrand auf Mljet
Relaxing on a beach in Croatia

Es gibt viele Strände auf Mljet und es wäre dumm, sich nur an einen zu halten. Gleichzeitig sind sie viel zu zahlreich, um sie alle hier aufzulisten. Sandstrände befinden sich hauptsächlich am südöstlichen Ende der Insel. 

Limuni Beach
Limuni (Blace) Strand, im Hintergrund der Ort Saplunara

Das Örtchen Pomena beherbergt Badeplätze vor und in der Nähe des einzigen Hotels der Insel – Hotel Odisej – und ist daher die beste Wahl, wenn Sie nach einem Strand mit zahlreichen Annehmlichkeiten suchen. Der Nationalpark Mljet verfügt über eigene Badestellen, von denen viele felsig sind. Mali Most ist der beliebteste Strand dort, er befindetsich am Verbindungskanal zwischen den beiden Seen. Den beliebtesten Sandstrand der Insel finden Sie in Saplunara. Es befindet sich am südlichen Ende von Mljet und ist ein absolutes Paradies, insbesondere im Frühherbst, wenn die Zahl der Besucher von Mljet erheblich abnimmt. Nicht weniger beeindruckend ist Limuni (auch bekannt als Blace). Er befindet sich in der Nähe von Saplunara und zählt zu den schönsten Stränden von Mljet.

Sutmiholjska Beach on Mljet
Die Bucht Sutmiholjska auf Mljet

Ein weiteres muss auf Mljet ist Sutmiholjska, eine abgelegene Bucht mit Kieselstrand, umgeben von mit Pinien bewachsenen Hügeln. Bemerkenswert ist auch das Dorf Okuklje mit seiner bezaubernden Bucht und dem kristallklaren Meer.

3) Entdecken Sie Odysseus‘ Höhle
Odysseus Cave on Mljet Island

Odysseus, wie Sie bestimmt Wissen, war ein legendärer Held der griechischen Mythologie und König von Ithaka. Er wurde in Homers Epos Odyssee verewigt, in dem seine zehnjährige Reise zurück zu seinem Haus auf Ithaka nach dem Trojanischen Krieg beschrieben wird. Während eines seiner vielen Abenteuer auf dieser Reise überlebt er ein Schiffsunglück, und rettet sich auf die Insel Ogygia. Dort verfällt er dem Liebeszauber der Nymphe Calypso und verbringt sieben Jahre auf der Insel.

Es gibt viele mediterrane Orte, die behaupten, die legendäre Insel Ogygia zu sein. Mljet ist einer dieser Orte. Im mittleren Teil der Insel befindet sich eine Höhle namens Odisejeva Spilja (dt. Odysseus-Höhle). Am besten, ist die Höhle auf dem Seeweg zu erreichen. Es gibt einen 4 bis 5 Meter breiten Eingang, von dem nur ein kleiner Teil von außen sichtbar ist (etwa 1 Meter über der Meeresoberfläche). Die Höhle ist 8 Meter tief, während der Tunnel der Höhle 20 Meter lang ist. Es gibt einen Weg, der vom Dorf Babino Polje zur Höhle führt, aber er ist ziemlich steil und für Menschen mit Bewegungsschwierigkeiten nicht geeignet. Versuchen Sie bitte auch nicht, an einem heißen Sommertag nach unten (und wieder nach oben) zu gehen.

Die lokale Legende besagt, dass Odysseus in die Höhle schwamm und sich so rettete aber auch die nächsten sieben Jahre auf Mljet verbringen musste. Die lange Geschichte der Insel und die Spuren der alten Griechen haben viel dazu beigetragen, diese Legende als eine der beliebtesten Inselgeschichten der lokalen Bevölkerung zu etablieren.

4)  Genießen Sie die Kunst- und Kulturszene der Insel

Wenn Sie jemandem aus Kroatien „Kunst und Kultur“ sagen, denken diese normalerweise nicht automatisch an kroatische Inseln. Tatsächlich hat sich die Situation in letzter Zeit geändert und die kroatischen Inseln wurden mit verschiedenen Programmen beglückt, die von engagierten Einzelpersonen angeboten wurden. Auf Mljet ist die Stara Skula Galerie in Goveđari die Hauptkraft hinter vielen interessanten Projekten, von verschiedenen Workshops bis zur Ausstellung. Das Ehepaar hinter Stara Skula arbeitet seit zwei Jahrzehnten unermüdlich daran, die Kunsthandwerks- und Kulturszene von Mljet Island zu bereichern. Sie waren auch der Impuls zu einer Initiative, die zu einem Filmfestival auf Mljet führte, welcher Teil des „Kino Mediteran“-Programms ist. Das „Kino Mediteran“ konzentriert sich auf die Wiederbelebung von Kinos in Dalmatien.

Ihre Filmprojektionen auf Mljet finden von Mitte Juli bis Ende August in Babino Polje und Goveđari statt. Eine weitere interessante Initiative ist MARS. Die Abkürzung steht für „Mljet Adventure und Robinson Society“. Sie haben ihren Sitz in Babino Polje und entwickeln Programme, die sich auf Kunst, Nachhaltigkeit und Natur konzentrieren. Ihre Pläne für 2021 beinhalten ein Festival namens „Isle of MARS„, das eines der Kunst- und Unterhaltungshighlights des Sommers auf Mljet sein sollte.

5) Erkunden Sie die Insel

Man könnte weiter darüber reden, was man auf Mljet sehen und tun sollte. Dinge wie der Rektorenpalast in Babino Polje oder die Überreste einer frühchristlichen Basilika und einer Therme in Polače sind es wert, auf Ihre To-do-Liste gesetzt zu werden. Aber dieser Ansatz wäre an einem Ort wie Mljet falsch. Diese Insel fleht förmlich darum erkundet zu werden. Die 18 verstreuten Dörfer erinnern an eine längst vergangene Zeit. Sein endloser dichter grüner Wald, der vom schimmerndem Meer und von  zerklüfteten Felsen grauen und weißen Felsen kontrastiert wird, wird den Entdecker in Ihnen zum Vorschein bringen.

Ganz egal, ob Sie ein Auto oder einen Roller mieten, ob Sie lieber wandern oder Rad fahren, tun Sie sich selbst einen Gefallen und erkunden Sie Mljet. Finden Sie für sich selbst heraus, was Mljet zu dem macht, was es ist. Machen Sie sich auf den Weg über die Insel und erkunden Sie nach Herzenslust. Was auch immer Sie suchen, auf Mljet sollten Sie es finden. Außer Einkaufszentren, die gibt es auf Mljet nicht.

Übernachtungsmöglichkeiten auf Mljet

Hotels auf Mljet
Hotel Odisej auf Mljet

Auf Mljet gibt es ein Hotel, das Hotel Odisej. Das 3-Sterne-Hotel dominiert die Bucht von Pomena am nordwestlichen Ende der Insel. Es ist im Besitz von Adriatic Luxury Hotels und wird von diesen betrieben. Für detaillierte Informationen über das Hotel besuchen Sie die Webseite. Das Hotel Odisej ist ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen, und für alle die möglichst viel Zeit im Nationalpark verbringen möchten. Das Hotel kann auch lokale Transfers organisieren.

Privatunterkünfte auf Mljet
Mljet Seaside House

Bei privaten Unterkünfte auf Mljet sieht es anders aus, hier ist die Auswahl viel größer. Ferienwohnungen auf Mljet gibt es in allen Formen und Größen. Überall auf der Insel gibt es Apartments und Gastfamilien. Die beliebtesten Dörfer sind Pomena, Polače, Goveđari, Babino Polje, Sobra und die Umgebung von Saplunara. Wer eher die Abgeschiedenheit und Ruhe bevorzugt sollte Apartments in der Umgebung von Saplunara oder in kleineren Dörfern wie Okuklje buchen.

Campen auf Mljet

Camping ist eine großartige Idee, wenn es um Gegenden wie Mljet geht. Die Insel ist über Straßen und Fähren gut mit dem Festland verbunden und macht motorisierten Reisenden Spaß. Es gibt drei Autocamps auf Mljet: Camp Mungos, Camp Marina und Camp Lovor. Camp Marina ist ein Familienunternehmen mit 30-jähriger Erfahrung. Den Campingplatz Marina finden Sie in dem winzigen Dorf Ropa. Hier ist man stolz auf die nachhaltigen Praktiken, die großartige Unterkunft und das gute Essen. Weitere Informationen finden Sie auf ihrer Webseite.

Restaurantempfehlungen für Mljet

Es gibt viele Restaurants und Speiselokale rauf Mljet. Orte mit der größten Auswahl sind Pomena, Polače, Sobra und Okuklje. Mljet ist nicht nur eine Insel, sondern eine Insel an der kroatischen Adria – einem der saubersten Meere der Welt. Lokale Meeresfrüchte sind von erstaunlicher Qualität und viele Lokale bieten ihren eigenen Fang des Tages an,oder beziehen ihn von engagierten Fischern. Adria-Hummer oder Langusten sind spektakulär, wenn auch manchmal teuer. Frisch gefangener Adria-Fisch ist eine wunderbare Delikatesse. Wolfsbarsch, St. Petersfisch und Brasse sind gegrillt superlecker, aber probieren Sie den Fisch auch mal gebacken oder in Salzkruste. Die Einheimischen in Dalmatien schätzen besonders den Roten Drachenkopf. Probieren Sie ihn gebacken oder im traditionellen Gericht Brodet, einem Fischeintopf.

Croatian Fish Restaurant

Viele Restaurants zeigen Ihnen den Fisch, den Sie auswählen können. Scheuen Sie sich nicht davor. Stellen Sie sicher, dass Sie frischen Fisch erkennen, wenn er an Ihren Tisch gebracht wird (Augen klar, Kiemen leuchtend dunkelrot, keine abstoßenden Gerüche), und gönnen Sie sich den wahren Geschmack des Mittelmeers. Oktopus, Calamari und gesalzener oder marinierter Fisch sind nicht ohne Grund ebenfalls beliebt. Wenn sie aus der Region stammen, sind sie alle absolut lecker. Hervorheben würde ich das Restaurant Maestral in Okuklje, die Konoba Ribar in Pomena und das fantastische Restaurant Stermasi in Saplunara.

Top 5 Tagesausflüge von Mljet aus

Halbinsel Pelješac – Wein, Speisen und Geschichte
Peljesac Peninsula Vineyards

Ein schmaler Kanal trennt die Halbinsel Pelješac von Mljet. Es sollte kein Hindernis für Reisenden darstellen, die entschlossen sind, das Beste aus ihrem Mljet-Urlaub herauszuholen. Auf Pelješac befinden sich einige der berühmtesten Weinberge Kroatiens, somit kommen auch einige der kroatischen Top-Weine von hier. Außerdem ist Pelješac ein Ort mit reicher Geschichte und wunderbarem Essen.

Die Stadt Ston, ganz in der Nähe der Mljet-Fähranlegestelle, ist bekannt für eine der längsten und beeindruckendsten Verteidigungsmauern Europas sowie für seine Salzsalinen aus dem 14. Jahrhundert, in denen noch immer nach alten Techniken Meersalz gewonnen wird. Im benachbarten Mali Ston finden Sie die köstlichsten Austern in diesem Teil Europas. Trstenik ist ein hübsches kleines Dorf mit einer reichen Vergangenheit, in dem erstaunliche Meeresfrüchte serviert werden. Außerdem befindet sich hier das Grgić Weingut (im Besitz von Mike Grgich vom Grgich Hills Winery im Napa Valley). Gelegentlich organisiert das Hotel Odisej in Pomena eine Bootsverbindung mit Trstenik für Gäste des Hotels, aber wenn Sie nach Pelješac wollen lohnt es sich im Hotel nachzufragen, vielleicht dürfen Sie mitfahren. Die Dörfer Potomje und Ponikve verstecken viele hochwertige Weingüter. Orebić ist die größte Stadt der Halbinsel mit zahlreichen Annehmlichkeiten für jeden Geschmack.

Zwischen all diesen Orten befinden sich malerische kurvenreiche Straßen, Weinberge und Ausblicke. Wenn Sie einen Tagesausflug von Mljet aus Unternehmen, sollte Pelješac Ihre erste Station sein.

Tagesausflug von Mljet nach Dubrovnik
Dubrovnik Croatia

Dubrovnik ist vielleicht weiter von Mljet entfernt als all diese anderen Optionen, aber es ist ein Muss für jeden, der nach Kroatien kommt. Wenn Sie nicht in Dubrovnik waren, bevor Sie nach Mljet gekommen sind, reservieren Sie einen Tag Ihres Aufenthalts, um genau das zu tun. Sie können reguläre Bootslinien nutzen, ein Auto mieten und die Fähre benutzen, eine organisierte Tour machen oder sogar ein Schnellboot chartern. Es hängt alles von Ihrem Budget und Ihren Interessen ab. Bei einigen dieser Optionen müssen Sie schon früh am Morgen los, aber lassen Sie sich davon nicht beeinflussen. Sobald Sie in Dubrovnik angekommen sind, werden Sie die zusätzliche Zeit zu schätzen wissen. Denn Sie werden die Zeit benötigen, um diese antike Stadt richtig zu erkunden.

Die faszinierende Geschichte von Dubrovnik ist in der wunderschön erhaltenen Altstadt gut sichtbar. Die berühmten Stadtmauern von Dubrovnik umgeben das historische Zentrum vollständig. Sie repräsentieren eines der großen mittelalterlichen Befestigungssysteme Europas. Neben historischen Touren durch die Stadt und auf der Stadtmauer können Sie auch verschiedene andere thematische Touren genießen. Dazu gehören Touren zu Drehorten von Filmen, da Dubrovnik Schauplatz für die Dreharbeiten zu Titeln wie „Game of Thrones“ oder „Star Wars: The Last Jedi“ war. Essens- und Weintouren werden auch von vielen Besuchern gerne gebucht. Wenn Sie einen Tagesausflug von Mljet nach Dubrovnik machen, haben Sie nicht viel Zeit für selbständige Erkundungen, aber mit der richtigen Organisation bekommen Sie eine Erfahrung, die sich lohnt.

Korčula Erkundung
Korcula Town Croatia

Die Insel Korčula ist ebenfalls von Mljet aus erreichbar. Es ist eine große Insel, die nur schwer an einem Tag vollständig zu erkunden ist, aber es gibt zahlreiche Gründe für einen Besuch. Die Stadt Korčula ist das beliebteste Ausflugsziel, nicht nur, weil es über eine reguläre Fährlinie gut mit Orebić auf der Halbinsel Pelješac verbunden ist, sondern auch, weil es eine wunderschön erhaltene mittelalterliche Stadt, mit einer langen Geschichte der venezianischen Herrschaft, ist. Die Stadt Korčula soll der Geburtsort von einem der berühmtesten Venezianischen Entdecker sein, Marco Polo. Sein ehemaliges Familienhaus wurde in ein Museum umgewandelt und es gibt viele passende Souvenirs in der Stadt. Hier findet man auch einige fantastische Restaurants und Bars, die alle darauf warten, entdeckt zu werden.

Doch die Insel Korčula ist nicht nur die Stadt Korčula. Wenn Sie die Insel erkunden möchten, sollten Sie Lumbarda besuchen, das für seinen erstaunlichen Weißwein und seine Sandstrände bekannt ist. Die Weinlagen der Dörfer Čara und Smokvica sind die wichtigsten der Insel, und im ganzen Land bekannt. Auf Korčula wird auch hochwertiges Olivenöl hergestellt, stellen Sie sicher, dass Sie es kosten. Wenn Sie sich bis nach Vela Luka wagen, finden Sie eine wunderschöne Bucht mit einer malerischen Stadt welche viele Annehmlichkeiten und ein unterhaltsames Nachtleben an der Promenade bietet.

Mljet Bootscharter
Mljet Boat Charter

Es gibt viele Möglichkeiten Mljet zu erkunden, aber die Möglichkeiten erhöhen sich erheblich, wenn Sie ein Boot zur Verfügung haben. Wenn Sie ein Boot oder ein Schnellboot chartern, vorzugsweise mit einem guten lokalen Skipper, können Sie viel mehr von der Gegend und der Insel selbst genießen. Wenn Sie nur kurz auf Mljet sind, ist es eine großartige Idee, ein Boot zu chartern, um Gebiete von Mljet zu entdecken, die Sie sonst nicht besuchen können. Mit einem Boot können Sie auch die bereits erwähnte Pelješac-Halbinsel, Korčula oder eine der Elaphiti-Inseln in Dubrovnik besuchen. Die Elaphiten sind ein kleines Inselarchipel zwischen Dubrovnik und Mljet. Drei von den Inseln sind bewohnt und alle sind es wert besucht zu werden.

Wenn Sie ein Boot chartern mit einem Skipper, der sich in der Region auskennt, kann er Ihnen auch bei der Planung Ihrer Tagesaktivitäten helfen. Ein lokaler Skipper kann, in der Regel, gute Plätze zum Schwimmen, Schnorcheln oder Angeln empfehlen und Sie auf gute Restaurants und versteckte Strände hinweisen.

Mljet Scuba Diving
Mljet Scuba Diving

Die Gewässer rund um Mljet sind voller Meereslebewesen und wunderbar interessant. Kein Wunder, dass einer der berühmtesten Meeresforscher, Jacques-Yves Cousteau, von der Insel Mljet begeistert war. Tauchen ist eine großartige Option sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Taucher, solange Sie einen richtigen Tauchlehrer / Guide zur Hand haben. Es gibt mehrere großartige Tauchplätze rund um die Insel Mljet, darunter auch die Odysseus-Höhle. Ein weiterer großartiger Tauchplatz ist Goli Rat, der westlichste Punkt der Insel. Hier können Sie eine Fülle von Meereslebewesen entlang einer senkrechten Wand und die Überreste eines alten Schiffswracks erleben.

5 Dinge die Sie (vielleicht) über Mljet nicht wissen

Königreich des Mungos

Vor hundert Jahren war die Insel Mljet so von Giftschlangen befallen, dass es ein echtes Problem und eine Bedrohung für die lokale Bevölkerung und das Vieh darstellte. Zu dieser Zeit war Kroatien ein Teil der K&K Monarchie. Das königliche Landwirtschaftsministerium in Wien beschloss im August 1920, dieses Problem durch die Einführung von kleinen indischen Mungos auf der Insel zu bekämpfen. Elf Tiere wurden auf Mljet freigelassen und haben mit der Zeit die Giftschlangen auf der Insel ausgerottet. Mungos sind berühmt für ihre Entschlossenheit und die Fähigkeit, Königskobras aufgrund ihrer Geschwindigkeit zu töten. Dieses Tier ist zwar nicht immun gegen das Gift der Schlange, aber seine blitzschnellen Angriffe reichen aus, um räuberische Schlangen zu töten.

Heute wissen wir das die Einführung von gebietsfremden Arten in lokale Lebensräume nicht zu empfehlen ist. Da sich diese oft später selbst als Schädlinge herausstellen. Wie Sie wahrscheinlich richtig vermuten, stellt der Mungo heute auf der Insel eine potenzielle ökologische Gefahr dar. Sagen Sie dies jedoch nicht den Inselbewohnern, da die meisten von ihnen die pelzigen Tiere mögen, ebenso wie die Tatsache das sie sich keine Gedanken mehr über Giftschlangen machen müssen. Unabhängig von den ökologischen Problemen sollten Sie sich beim Wandern in Mljet nicht wundern, wenn Sie diese niedlichen Kreaturen irgendwo auf dem Weg sehen. Obwohl sich die schüchternen Mungos wahrscheinlich von Ihnen fern halten werden, denken Sie immer daran, dass es sich um wilde Tiere handelt. Sollten Sie sich also zufällig in unmittelbarer Nähe zu einem Mungo befinden, dann widerstehen Sie dem Bedürfnisse ihn zu berühren.

Falsche Identität
Remains of the Church of St. Paul on Mljet
Überreste der Kirche St. Paul auf Mljet

Unter den Römern teilte Mljet seinen Namen mit dem heutigen Malta. Dieser Name blieb auch in lateinischsprachigen Dokumenten nach den Römern erhalten. Aus diesem Grund entstand die Verwirrung um einige historische Ereignisse, an denen eine Insel namens Melita beteiligt war. Die Geschichte von Odysseus ist eines dieser Ereignisse oder Legenden, aber auch der Schiffbruch des heiligen Paulus, dem Apostel, im ersten Jahrhundert nach Christus.

Es wird gesagt, dass St. Paulus Schiffbruch erlitt und schließlich auf einer Insel landete, die im Neuen Testament als Melita beschrieben wurde. Heute wird allgemein angenommen, dass es sich bei der fraglichen Insel um Malta handelt, aber Mljet könnte es auch sein. Es steht geschrieben, dass das Meer, auf dem das Schiff mit St. Paulus nach dem Sturm trieb, die Adria war, und weiter steht geschrieben, dass St. Paulus auf der von Giftschlangen geplagten Insel Melita von einer dieser Schlangen gebissen wurde. Auf Malta gab es aber nie Giftschlangen. Einige internationale Historiker sind der Meinung, dass die Geschichtsbücher in diesem Fall neu geschrieben werden sollten. Auf der Insel Mljet gibt es einen treffend benannten St. Paulus-Felsen und auch die Überreste einer Kirche, die St. Paulus gewidmet ist.

Babino Polje, das Zentrum der Insel Mljet
Babino Polje Mljet

Babino Polje ist das Verwaltungszentrum der Insel und das Dorf mit der größten Bevölkerungsdichte mit rund 300 ständigen Einwohnern. Zu Zeiten der Republik Ragusa (Dubrovnik) war es eines der größten Zentren in der gesamten Republik. Es gibt einige alte Kirchen und historische Gebäude im Dorf, die von dieser Zeit zeugen, darunter der Rektorenpalast aus der Renaissance, acht Kirchen und eine Kapelle. Babino Polje bietet einiges, unter andere, den Zugang zur Odysseus-Höhle und zum höchsten Gipfel der Insel, Veliki Grad.

Polačas antike Vergangenheit
Polace Bay on Mljet Island
Insel Mljet, Bucht von Polače

Das Gebiet von Polače wurde von den Illyrern, den alten Griechen und von Römern besiedelt. Angesichts einer großen Bucht, die perfekten Schutz vor den Elementen bietet und Zugang zu Süßwasserquellen hat, ist diese lange Tradition von Siedlern, die diesen Ort wählen, absolut nachvollziehbar. In Polače finden Sie verschiedene Spuren von Gebäuden aus der Römerzeit, unter anderem auch die Spuren von Thermalbädern. Heute ist Polače als Anlaufhafen für Katamarane aus Dubrovnik bekannt, aber auch die traumhafte Bucht von Polače ist, bei vielen Yacht- und Segelboot-Enthusiasten, berühmt.

Vögel, die Mljet besuchen
Seagull in Croatia

Zugvögel sieht man auf Mljet ein häufiger. Mit weit über hundert verschiedenen Arten auf der Insel, könnten Vogelbeobachter Mljet für zukünftige Besuche interessant finden. Zu den interessanteren Vogelarten, die auf Mljet gesichtet wurden, gehören der Europäische Honigbussard (Pernis apivorus), der Wanderfalke (Falco peregrinus), die Eurasische Uhu (Bubo bubo) und die Audouin Möwe (Ichthyaetus audouinii).

Mljet Bildergalerie

Kontakte und Notfallnummern

Tourismusverband Mljet

Adresse: Zabrežje 2, 20225 Babino Polje, Mljet
E-Mail: [email protected]

Touristen-Informationsstelle Sobra:

Tel.: +385 20 746 025
Fax: +385 20 746 022
E-Mail: [email protected]

Touristen-Informationsstelle Polače:

Tel.: +385 20 744 186
Fax: +385 20 744 086
E-Mail: [email protected]

 Important Numbers:

Ambulanz Goveđari, Tel.: +385 (0) 20 744 060
Ambulanz Babino Polje, Tel.: +385 (0) 20 641 550
Tankstelle Sobra, Tel.: +385 (0)20 746 233
Feuerwehr, Tel.: +385 20 745-274
Gemeinde Mljet, Tel.: +385 20 745-255

Die aktuellsten Nachrichten zur Destination Mljet finden Sie auf unserer entsprechenden TCN-Seite.