Some posts contain compensated links. Please read this disclaimer for more info.

Es ist vielleicht ein relativ kleines Land, aber Kroatien schlägt sich weit über seiner Gewichtsklasse auf der internationalen Bühne in vielerlei Hinsicht hinaus. Hier sind zehn Dinge, welche Kroatien besser macht als irgendwer sonst

Feiern – im Leben und im Tod

Die Fußball Weltmeisterschaft in Russland 2018 wird lange in der Erinnerung eines jeden Kroaten bleiben. Jedoch nicht nur der unglaubliche Erfolg auf dem Platz dieses winzigen Landes, das es wagte zu träumen, sondern auch die phänomenale Unterstützung, die die Nation hinter dem Team einte.

Wo sonst auf der Welt würden Sie etwa 15 % des GESAMTEN Landes auf die Straßen der Hauptstadt bringen, um seine Helden zu Hause willkommen zu heißen. Und dass alles ohne einen einzigen Zwischenfall. Mehr als 550.000 Menschen säumten die Straßen von Zagreb, um die geschlagenen Finalisten zu Hause willkommen zu heißen. Sie gewannen Millionen von Herzen auf ihrem Weg.

Während Kroatien weiß, wie man in guten Zeiten feiert wurden die Herzen der Nation, einige Tage nach der Weltmeisterschaft aus ganz anderen Gründen vereint. Durch den Tod von Kroatiens beliebtestem Sänger Oliver Dragojevic.

Dragojevic bekam einen nicht zu wiederholenden Abschied, mit einer unglaublichen Demonstration von Liebe und Wertschätzung, als er seine letzte Reise mit dem Katamaran von Split nach Vela Luka auf Korcula machte.

Für meinen damaligen Artikel habe ich mir das etwas genauer angesehen. Im Leben und imTod – Kroatien ist Weltmeister des Feierns! Dies war wahrscheinlich mein beliebtester Artikel auf TCN.

Entspannung – Fjaka, irgendwer?

cat-fjaka-croatia

„Pomalo“ – ein wichtiges Wort, das Sie für Ihren Besuch an der Küste lernen sollten. „Nimm es leicht“ wäre eine lose Übersetzung. „Nimm es wirklich leicht“ wäre eine passender lose Beschreibung.

Während es auf der ganzen Welt viele entspannende Orte gibt, macht es die dalmatinische Küste anders. Wo sonst auf der Welt müssen Sie aktiv arbeiten, um nichts zu tun? Erfahren Sie mehr über den Fjaka-Gemütszustand, der von frustrierten Ausländern oft missverstanden wird und mit Faulheit verwechselt wird.

Natur – ein Land, in dem 10 % der Grundfläche von Parks bedeckt sind

Kroatien ist ein überwältigendes Land, welches Ihnen den wortwörtlich den Atem rauben wird. Die sagenumwobene Küste von 1.770 km und die 1.000 Inseln mögen die Höhepunkte sein, aber die Schönheit dieses Landes hört hier nicht auf. Die Plitvicer Seen, ein UNESCO-Weltkulturerbe, ziehen jährlich mehr als eine Million Besucher an und das ist nur einer von 19 Nationalparks und Naturparks.

Unglaublicherweise, in einer Zeit in der Überentwicklung und Gier die Norm sind, werden nicht weniger als 10 % der kroatischen Landmasse an diese Parks abgegeben. Glauben Sie, Sie können so viel natürliche Schönheit auf einmal bewältigen? Dann lesen Sie den Total Croatia-Leitfaden zu den National- und Naturparks Kroatiens.

Sportlicher Erfolg

Das Erreichen des Finales der Fußball Weltmeisterschaft in Moskau war nur der jüngste sportliche Erfolg für Kroatien. Ein Land mit 4 Millionen Einwohnern, dessen sportliche Erfolge Länder mit einer 100-mal größeren Bevölkerung übertreffen. Modric, Rakitic und Co. übertrafen die Generation von 1998, die in Frankreich den dritten Platz belegte. Jedoch ist das nicht der einzige Sport. Suchen Sie sich eine Sportart aus, Kroatien hatte seine Erfolge. So sehr, dass man behauptet, Split habe die meisten olympischen Medaillen pro Kopf aller Städte der Welt.

Kein Tennisfan wird die großartige Leistung von Wildcard Goran Ivanisevic in Wimbledon je vergessen. Es folgten zwei kroatische Davis Cup-Siege sowie US Open- und Roland Garros-Triumphe für Marin Cilic und Iva Majoli.

Olympische Goldmedaillen im Handball (zweimal), Wasserball, Rudern, Schießen, Speerwurf, 4 olympische Goldmedaillen im alpinen Skisport für Janica Kostelic, während Sandra Perkovic das Diskuswerfen dominiert. WM-Gold im Hochsprung, Gymnastik und Taekwando. Und ein sehr anerkennenswertes olympisches Silber im Basketball in Barcelona 1992. Erfahren Sie mehr über den kroatischen Sport in unserem Total Croatia Guide.

Von Tesla bis Rimac, Antrieb der Erfindung

Sportliche Überflieger mögen die Kroaten sein, aber auch in der Welt der Erfindungen und Entdeckungen. Natürlich hilft es, wenn ein Nikola Tesla in Ihrem Land geboren wurde, aber Teslas Genie war in sehr guter Gesellschaft.

Möchten Sie erfahren, wie sehr sich Ihr Leben durch Kroatien verbessert hat? In einem schönen Wortspiel des offiziellen Slogans des kroatischen Tourismusverbandes, Kroatien voller Leben, erfahren Sie im obigen Video, wie Ihr Leben voller Kroatien ist.

Und erfahren Sie in unserem Total Croatia-Leitfaden zu diesem Thema, wie viel Kroatien beigetragen hat in der Welt der Erfindungen und Entdeckungen.

Die beste Liebesgeschichte der Welt

Vergessen Sie Romeo und Julia, ihre Liebesgeschichte verblasst im Vergleich dazu in Bedeutungslosigkeit.

Eine der größten Liebesgeschichten aller Zeiten. Die kroatischen Störche Klepetan und Malena vereinen sich jedes Jahr wieder. Klepetan kehrt jedes Jahr, nach der Migration, zum Nest seiner geliebten Malena zurück. Sie kann ihn mit ihrem verletzten Flügel nicht auf der Reise nach Süden begleiten, aber Abwesenheit lässt das Herz höher schlagen. Nicht weniger liebevoll in dieser Geschichte ist der Kroate, der sich über die Jahre hinweg so gut um sie gekümmert hat. Schauen Sie sich oben eine der größten Liebesgeschichten aller Zeiten an.

Inseln, Inseln, Inseln

galesnik-croatia

Kroatien hat mehr als tausend Inseln, die genaue Zahl liegt zwischen 1185 und 1244, je nachdem, mit wem Sie sprechen. Und während es mehrere andere Länder gibt, die eine Inselschönheit auf dem Niveau Kroatiens aufweisen, wer kann sich schon mit solch einer Schönheit und Vielfalt rühmen?

Besuchen Sie die kroatischen Inseln und finden Sie unter anderem ein UNESCO-Weltkulturerbe, das älteste öffentliche Theater Europas, versteckte Militärtunnel und U-Boot-Stützpunkte, den Geburtsort von Marko Polo, Nationalparks und einen Olivenhain mit 1000 Bäumen welch mehr als 1000 Jahre alt sind, seltene Gänsegeier, ein unzugängliches Kloster mit einem Konzertflügel, der weltbeste Käse, ein Konzentrationslager, ein Strand, an dem ein nackter britischer König in Kroatien den FKK-Tourismus ins Leben rief, Inseln welche für ihre Korallen und natürlichen Schwämme berühmt sind, und ein privater Park eines Diktators mit exotischen Tieren, von Zebras bis zu Elefanten. Erfahren Sie mehr über die Magie und Vielfalt der kroatischen Inseln.

Europäische Zivilisation bevor Europa wusste was Zivilisation bedeutet

Angefangen bei den alten Griechen bis über das Römische Reich. Die größte Überraschung, bei der Erkundung Kroatiens, war zu erfahren, dass sich die älteste ununterbrochen bewohnte Stadt Europas – etwa 8.400 Jahre alt – in Kroatien befand.

Diese Stadt befindet sich nicht in Küstennähe. Vinkovci steht stolz im weniger bekannten, aber ebenso schönen Ostkroatien. Machen Sie eine Tour durch die älteste ununterbrochen bewohnte Stadt Europas.

Die leiseste Rallye der Welt

Als Marke für ein Land kann ich mir kein besseres Szenario vorstellen. Eine Elektroauto-Rallye durch das Land in dem Nikola Tesla geboren wurde. Ein Land, in dem 10 % der Grundfläche von Nationalparks und Naturparks bedeckt sind. Ein Land, dessen Autoindustrie nur aus einem Unternehmen besteht, das bisher weniger als 10 Autos produziert hat, diese aber zufällig zu den leistungsstärksten der Welt gehören, obwohl sie elektrisch sind.

Zu den Teilnehmern dieser Rally gehörten Maye Musk, Mutter des modernen Herrn Tesla. Mate Rimac, der kroatische Elektroauto-Supremo, der die Automobilindustrie nicht nur mit seinen Autos, sondern vor allem mit seiner Technologie im Sturm erobert. Außerdem der erste Besitzer von Rimacs Concept One im Wert von 1 Million US-Dollar.

Falls es eine bessere Rallye-Geschichte als diese gibt – oder eine ruhigere – muss ich sie noch hören. Schauen Sie sich die Nikola Tesla EV Rallye im obigen Video an.

Kaffee – genug gesagt

coffee-split-croatia

Falls Starbucks Ihr Ding ist, besuchen Sie vielleicht das falsche Land. In Kroatien gibt es keine Starbucks, und ich wäre überrascht, wenn jemals eines eröffnen würde.

Kaffee ist hier eine Religion, eine Lebensweise, die genauso wichtig ist wie Essen und Schlafen. Ich persönlich bin ein Neandertaler, wenn es um Kaffee geht. Ich genieße meinen morgendlichen Nescafé zu Hause und benötige dazu normalerweise maximal zehn Minuten.

Nicht so die Einheimischen! Sich auf einen Kaffee zu treffen, ist eines der wichtigsten Dinge im Land. Ich bin nicht nur beeindruckt von der Komplexität des Bestellvorgangs und der Auswahl an Kaffeeoptionen, sondern auch davon, wie lange ein Kaffee bei den Kroaten dauern kann. Es ist wirklich eine Kunstform!

Oft habe ich einen Freund auf einen Kaffee getroffen und es dann geschafft, vier Biere zu trinken, während er einen winzigen Espresso konsumierte. Die Café- und Kaffeekultur ist einer der wichtigsten Bestandteile des gesellschaftlichen Gefüges in Kroatien und auch einer der attraktivsten Aspekte des Lebens hier. Kein Land macht es besser.